Bei seinem Besuch in Südkorea hat US-Präsident Barack Obama die beiden Atomnationen Iran und Nordkorea für ihr Verhalten scharf kritisiert: Die Zeit endloser Verhandlungen sei vorbei, sagte der Präsident mit Blick auf die vergeblichen Bemühungen der vergangenen Jahre. Schon in Kürze werde ein Paket geschnürt, was den Ländern die Ernsthaftigkeit der westlichen Forderungen verdeutlichen werde.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • je mehr der 'Westen' (oder die Lobbies die die US Politik kontrollieren) mit dem Saebel rasseln desto mehr erscheint nukleare bewaffnung fuer Staaten wie den iran als dringend notwendig. Sicher ist jede Erweiterung des Kreises der Nuklearmaechte beaengstigend. Aber nur eine konsquente Politik der beilegung von Konfliktherden koennte hier Abhilfe schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%