Assad-Hochburg in Syrien
Mindestens zehn Tote bei Anschlag in Latakia

Lange blieb es ruhig im syrischen Latakia während des ringsum tobenden Bürgerkriegs. Bis jetzt. Noch Unbekannte haben am Mittwoch bei einem Bombenanschlag mindestens zehn Menschen getötet. Dutzende wurden verletzt.

AmmanBei einem Anschlag in der syrischen Stadt Latakia sind nach einer Meldung des staatlichen Fernsehens am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden. Zudem seien durch die Explosion auf einem Hauptplatz der Küstenstadt zahlreiche weitere Menschen verletzt worden. In ersten Berichten war von 40 die Rede. Auf Videos in staatlichen Medien und im Internet waren mehrere brennende Autos und viele durch die Wucht der Explosion zerstörte Fahrzeuge zu sehen. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag.

Latakia gilt als Hochburg von Präsident Baschar al-Assad. Die größte Hafenstadt des Landes ist in dem vierjährigen Bürgerkrieg bislang weitgehend von Gewalt verschont geblieben. Hingegen ist das Umland in der gleichnamigen Provinz heftig umkämpft. Sunnitische Milizen, darunter der Al-Kaida-Ableger Nusra Front kontrollieren viele Ortschaften in der Region, die mehrheitlich von Alawiten bewohnt ist. Staatschef Assad gehört zu den Alawiten, die dem schiitischen Islam zugerechnet werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%