Atomenergie Bulgarien beginnt Bau eines Atommülllagers

Bulgarien baut ein eigenes Lager für Atommüll. Das sei extrem wichtig für die Entwicklung der Atomenergie, sagt Energieministerin Temenuschka Petkowa. Das Lager soll 2021 in Betrieb gehen.
Kommentieren
Der Atommüll für das Lager in Bulgarien wird hauptsächlich von vier alten Reaktoren stammen, die Bulgarien 2007 außer Betrieb nahm. Quelle: dpa
Atommülllager

Der Atommüll für das Lager in Bulgarien wird hauptsächlich von vier alten Reaktoren stammen, die Bulgarien 2007 außer Betrieb nahm.

(Foto: dpa)

SofiaBulgarien hat mit dem Bau eines Lagers für Atommüll begonnen. Es entsteht bei dem einzigen Atomkraftwerk des Landes in Kosloduj. Energieministerin Temenuschka Petkowa sagte am Dienstag, das Projekt sei extrem wichtig für die Entwicklung der Atomenergie in Bulgarien.

Das Lager soll 2021 in Betrieb gehen. Der Atommüll wird hauptsächlich von vier alten Reaktoren stammen, die Bulgarien 2007 außer Betrieb nahm. Zwei weitere russische Reaktoren sind noch in Kosloduj in Betrieb.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Atomenergie: Bulgarien beginnt Bau eines Atommülllagers"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%