Atomkonflikt
Romney schließt Angriff auf Iran nicht aus

Das Thema Iran bleibt heiß: Der Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, Mitt Romney, schließt einen militärischen Angriff auf das Land nicht aus. Die USA und Israel befürchten, der Iran wolle eine Atombombe bauen.
  • 7

Philadelphia"Ich glaube nicht, dass wir letztlich militärisch aktiv werden müssen", sagte der Herausforderer von Präsident Barack Obama am Freitag nach einem Telefonat mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu. Er könne aber "die Option nicht vom Tisch nehmen". Der Iran müsse wissen, dass ein Angriff "ein mögliches Mittel" sei.

Der Iran steht im Verdacht, unter dem Deckmantel eines zivilen Atomprogramms nach Nuklearwaffen zu streben. Israel fürchtet die Aussicht auf einen nuklear bewaffneten Iran besonders und erwägt einen Militärangriff auf iranische Atomanlagen. Teheran droht für den Fall eines Angriffs mit Vergeltung.

Romney wirft US-Präsident Barack Obama im Wahlkampf immer wieder vor, den engen Verbündeten Israel im Stich zu lassen. Zugleich brachte er die Palästinenser gegen sich auf, als er bei einer Israel-Reise im Juli Jerusalem als israelische Hauptstadt bezeichnete. Israel hatte den Ostteil Jerusalems im Jahr 1967 erobert. Wie die meisten Staaten erkennen die USA Jerusalem nicht als israelische Hauptstadt an.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Atomkonflikt: Romney schließt Angriff auf Iran nicht aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ...Atomwaffen für die bärtige Giftspinne im Nahen Osten? Abgelehnt.
    Da schießt mir die Schlußszene im Film "Tarantula" in den Kopf, als ein Kampfjet die Riesenspinne abgefackelt hat. Übrigens, der Pilot war Clint Eastwood. Jipijayeah und Shma J'Israel!!

  • Angriff a la Irak 2003? Ich bitte Sie! Das wird Romney mit Sicherheit nicht wollen. Ein gezielter Militärschlag mit bunkerbrechenden Waffen auf Atomanlagen? Mit Sicherheit. Atomwaffen für die bärtige Giftspinne im Nahen Osten?

  • Die Kriegstreiber im Weissen Haus wollen anscheinend unbedingt einen Atomkrieg mit Russland und China raufbeschwoeren.Die Yankees koennen es anscheinend nicht lassen, wo es nur moeglich ist, Leute umzubringen. Selbst wenn der Iran Atomwaffen haette, wie Israel, wuerden sie sich hueten diese zu benutzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%