Atomstreit
Deutsches Iran-Embargo mit absurden Folgen

Die Bundesregierung ist bereit, im Atomstreit mit Iran notfalls eine neue Sanktionsrunde mitzumachen. Dabei zeigen sich inzwischen groteske Folgen der "Entmutigungsstrategie", mit der die Regierung deutsche Firmen bewegen wollte, sich aus dem politisch nicht mehr erwünschten Iran-Handel zurückzuziehen.
  • 2

BERLIN. Denn nach Informationen des Handelsblatts macht nun beispielsweise die schwedische Firma Volvo genau jene Geschäfte, die dem deutschen Lastwagen-Hersteller Daimler untersagt wurden.

Bereits vor Monaten hatte die Bundesregierung klargemacht, dass sie etwa die Lieferung dreiachsiger Fahrzeuge nach Iran nicht mehr dulden werde. Hintergrund ist der Streit um das iranische Atomprogramm. Der Uno-Sicherheitsrat hat bereits dreimal Sanktionen gegen Iran verhängt, dem ein geheimes Atomwaffenprogramm unterstellt wird.

Der Export von Pkw und Lkw fällt zwar nicht unter das Uno-Embargo gegen Iran. Aber Deutschland ist wie einige andere westliche Staaten weit über die von der Uno verhängten Sanktionen hinausgegangen. Ein Grund sind Proteste vor allem aus Israel und den USA, dass die gelieferten Lkw aus Deutschland möglicherweise zu militärischen Zwecken genutzt werden könnten - was Daimler stets als falsch zurückgewiesen hatte.

Der Stuttgarter Autobauer hatte zuvor bis zu 1000 dreiachsige Fahrzeuge pro Jahr nach Iran geliefert. Lastwagen mit Allradantrieb, bei denen ein militärischer Einsatz wahrscheinlicher ist, wurden dagegen seit Jahren nicht mehr verkauft. Anträge auf Ausfuhrgenehmigungen für Laster werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) seit 2008 nicht beschieden.

Seite 1:

Deutsches Iran-Embargo mit absurden Folgen

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Atomstreit: Deutsches Iran-Embargo mit absurden Folgen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • so lässt sich auch eine wirtschaft kaputt machen ! müsste dann nicht auch toilettenpapier unter dem embargo fallen ? oder wischen soldaten sich nicht den a--- damit ab ?
    ein skandal !!!

  • Deutsches iran-Embargo mit absurden Folgen? Sage Niemand mir hätt des nit wusst. Aber: befehl ist befehl. Wenn der große brider des will, dann machet mer des halt. Mer hätt no mehr Absurditäte einganget.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%