Atomstreit
Iran droht Israel mit "apokalyptischen Konsequenzen"

Drohungen aus Israel sind für den Iran nichts Neues. Aber diesmal kommt die Warnung kurz nach der angeblichen Verwicklung des Gottesstaates in ein Attentat in Washington. Teheran wittert eine internationale Verschwörung.
  • 20

TeheranDrohungen aus Israel werden im Iran zwar registriert, aber nicht sehr ernst genommen. „Seit acht Jahren hören wir israelische Drohungen . wir haben Selbstvertrauen und können unser Land verteidigen“, sagt Außenministers Ali Akbar Salehi. 

Teheran prahlt damit, seine Schahab-3 Raketen mit einer angeblichen Reichweite von 2000 Kilometern könnten alle Landesteile des Erzfeindes erreichen. Laut Generalstabschef Hassan Firusabadi kennen die „Zionisten“ die Kapazität der iranischen Raketen. Der staatliche Sender Press TV droht Israel im Falle eines Angriffs mit Konsequenzen von „apokalyptischem“ Ausmaß. 

„Die heroische Rhetorik im Land sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei einem eventuellen israelischen Angriff und einem Gegenangriff alle Israel unterstützen und helfen würden, dem Iran aber keiner“, sagt ein ausländischer Diplomat in Teheran. Auf Hilfe der pro-amerikanischen Araber kann der Iran genauso wenig zählen wie auf Unterstützung des Bruderstaates Syrien, der derzeit selbst in einer Krise steckt. Lateinamerikanische Freunde wie Venezuela oder Bolivien würden genauso wenig eingreifen wie Russen oder Chinesen. „Außerdem war Libyen für den Iran ein gutes Beispiel, wozu die Nato imstande ist“, sagt der Diplomat. 

Laut Militärexperten hat der Iran zwar Raketen, die Israel erreichen könnten, aber wie genau diese funktionierten, wüssten nur wenige. „Es wird gesagt, dass die Raketen erfolgreich getestet worden sind, aber bestätigen können das neutrale Quellen nicht“, sagt ein pensionierter Offizier in Teheran. Doch auch das Horrorszenario sei nicht auszuschließen: dass die Raketen nicht nur funktionieren, sondern auch mit Atomsprengkopf eingesetzt werden könnten. 

Die religiösen Führer im Land haben stets betont, dass der Einsatz von Massenvernichtungswaffen laut Islam verboten sei. Als der Irak am Ende des Krieges mit dem Iran (1980-88) Giftbomben einsetzte, habe Teheran dies nicht erwidert, betonen die Geistlichen. „Aber der Irak war ein muslimisches Land, Israel ist es nicht“, sagt der Offizier. 

Seite 1:

Iran droht Israel mit "apokalyptischen Konsequenzen"

Seite 2:

"Der Vormarsch des Iran ist nicht mehr zu stoppen"

Kommentare zu " Atomstreit: Iran droht Israel mit "apokalyptischen Konsequenzen""

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Du bist und bleibst ein Schwätzer ohne Sinn und Verstand.

  • Die Bereitschaft von der USA und Israel zu diesem vorhaben wurde schon zu genüge diskutiert , es gibt aber auch Länder ,die ihre Bereitschaft erst erklären wenn es soweit ist !


    Briten bereiten sich auf Militärangriff vor
    http://derstandard.at/1319181847065/...erden-vor-IAEA-Bericht?seite=1


    Riad droht Teheran mit ''angemessener Antwort''
    http://derstandard.at/1318461236228/Riad-droht-Teheran-mit-angemessener-Antwort
    Sie sehen , auch die Saudis sind nicht gerade freunde des Iran .....

    Der Iran gegen alle ???

  • In einem Artikel einer anderen Zeitschrift war zu lesen :"Peres betonte, die Welt sei nun gegenüber Israel in der Pflicht" Wer zum Teufel ist den die Welt ??? Und warum sind alle in der Pflicht. Heute wurde wohl gerade wieder mal eine Gaza-Hilfs-Flottile aus der Türkei von israelischem Militär gestoppt. Wir können ja froh sein, die sie diesesmal nicht wieder die Besatzung umgebracht haben. Die Gaddafi Geschichte lief mit Sicherheit nicht aus Zufall gerade kürzlich ab. Und das Handelsblatt hat es ja exakt wiedergegeben : "An Gaddafi hat man ja gesehen zu was die NATO fähig ist". Gaddafi war also nur die Vorgeschichte zu etwas Größerem, jetzt verstehe ich den Zusammenhang. Schauen wir mal was unter dem allgemeinem Trubel der EURO-Kriese jetzt alles verbrochen wird......

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%