Atomstreit
Iran droht Israel und USA mit „massiver Vergeltung“

Wieder einmal scharfe Töne aus dem Iran: Mit massiven Warnungen gegen Israel und die USA vor einem Angriff auf seine Nuklearanlagen haben die Streitkräfte des Mullah-Regimes ein Großmanöver begonnen.

HB TEHERAN. Der Iran hat Israel und den USA mit massiver Vergeltung bei einem Angriff auf seine Atomanlagen gedroht. In einem solchem Fall werde der Iran die israelische Millionenstadt Tel Aviv, die US-Schifffahrt im Golf und US-Interessen weltweit angegriffen, sagte ein Berater des geistlichen Führers Ajatollah Ali Chamenei in einer Rede vor Revolutionsgardisten. Israel dränge die USA, die Islamische Republik anzugreifen.

Der Iran werde im Atomstreit nicht nachgeben, zitierte die studentische Nachrichtenagentur ISNA Chameneis Verbindungsmann zu den Garden, Ali Schirasi. Schirasis Äußerungen waren die jüngsten in einem Gefecht der Worte, der unter anderem zum rapiden Anstieg der Rohölpreise beigetragen hat. Für den Fall eines Angriffs hatte der Iran unlängst gewarnt, die vor seiner Küste liegende Straße von Hormus zu blockieren. Über den Seeweg am Golf werden 40 Prozent des weltweit gehandelten Öls transportiert.

Die USA und ihre Partner werfen dem Iran vor, unter dem Deckmantel der Stromerzeugung an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten. Das Land bestreitet das. Die USA und Israel haben einen Militäreinsatz als letztes Mittel im Atomstreit nicht ausgeschlossen.

Die iranischen Streitkräfte haben indes mit einem Großmanöver begonnen. In einer Mitteilung auf der Website der Eliteeinheit der Revolutionsgarde wurden keine näheren Einzelheiten zum Zeitrahmen oder zum Ort des Manövers genannt, es wurde lediglich darauf verwiesen, dass Raketeneinheiten daran beteiligt seien. Die iranischen Streitkräfte halten zwei bis drei Mal im Jahr Manöver ab. Ob es sich dieses Mal um eine besondere Übung handelt, war nicht klar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%