Auch Treffen mit Chirac geplant
Palästinenser-Delegation wird Arafat besuchen

Die nach Paris gereisten palästinensischen Spitzenpolitiker werden ihren todkranken Präsidenten Jassir Arafat im Krankenhaus besuchen. Dies kündigte am Dienstag die Vertreterin der Palästinenser in Paris, Leila Schahid, an. Einen Zeitpunkt des Besuchs nannte Schahid nicht.

HB PARIS. Die Ehefrau Arafats, Suha, hatte zunächst einen Besuch abgelehnt und den Palästinensern vorgeworfen, ihren Mann lebendig begraben zu wollen.

Der palästinensische Ministerpräsident Ahmed Kureia, der amtierende PLO-Chef Mahmud Abbas, Außenminister Nabil Schaath und Parlamentspräsident Rauhi Fattu waren am Montagabend in Paris eingetroffen, um sich ein Bild von Zustand Arafats zu machen. Nach Angaben des französischen Außenministers Michel Barnier ist der Zustand des 75-jährigen Palästinenserpräsidenten „sehr komplex und sehr ernst und gleichzeitig stabil“. Am Nachmittag wollen die palästinensischen Politiker den französischen Präsidenten Jacques Chirac treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%