Aufruf zum Abzug aus Irak
Webseite zeigt weiteres Enthauptungsvideo

Im Irak ist offenbar ein weiterer US-Amerikaner vor laufender Kamera enthauptet worden. Kurz vor seinem Tod appellierte er an die Truppen seines Landes, sich aus dem Irak zurückzuziehen: «Wir müssen das Land in Ruhe lassen.»

HB BERLIN. Ein Video mit dem Titel «Abu Mussab al Zarqawi schlachtet einen Amerikaner» zeigt die Enthauptung eines US-Bürgers im Irak. Am Samstag wurde das Band auf einer Website gezeigt, die für islamistische Inhalte bekannt ist. Die Nachrichtenagentur AP zitiert aus dem Video, die Geisel habe vor ihrer Ermordung an die US-Streitkräfte appelliert: «Stoppt die Okkupation des Irak.» Er habe sich als Benjamin Vanderford aus San Francisco vorgestellt und in die Kamera gesagt, dass «wir dieses Land in Ruhe lassen müssen».

Auf den Aufnahmen sitzt er demnach auf einem Stuhl in einem dunklen Raum, die Hände auf dem Rücken. Danach sei zu sehen, wie ein Messer in seinen Hals schneidet. Das Video ist mehrfach geschnitten, die Aufnahmen des Amerikaners sind mit Bildern verstümmelter und verletzter Iraker versetzt.

Falls sich der Mord bestätigt, wäre Vanderford der zweite US-Bürger, der von irakischen Aufständischen geköpft wurde. Im Mai war der Amerikaner Nicholas Berg enthauptet worden. Auch dazu bekannte sich die Extremistengruppe um den Jordanier Zarqawi.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%