Aufruf zum „Heiligen Krieg“
Demonstrationen in Ägypten und Jordanien gegen Israel

In Ägypten und Jordanien haben am Freitag tausende Menschen gegen die israelischen Angriffe protestiert, die den Libanon und den Gazastreifen zum Ziel haben.

HB KAIRO/AMMAN. In der jordanischen Hauptstadt Amman verlangten Demonstranten einen „Dschihad“ oder Heiligen Krieg, und riefen die jordanische Regierung dazu auf, die Beziehungen zu Israel abzubrechen. An der Kundgebung nahmen die Führer einiger politischer Parteien und Gewerkschaften teil.

In Kairo gingen nach dem Freitagsgebet etwa 2000 Muslime auf die Straße, um gegen die israelischen Militäraktionen zu demonstrieren. Sie unterstützten in Sprechchören die radikalislamische Hisbollah- Miliz im Libanon. Sie riefen Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah dazu auf, den Raketenbeschuss Israels fortzusetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%