Aufschwungs-Maßnahme
Slowakei will zwei Feiertage abschaffen

Um die Wirtschaft anzukurbeln, will die sozialdemokratische Regierung in der Slowakei zwei Feiertage streichen: Einen staatlichen und einen religiösen. Jetzt verhandelt die Regierung mit der katholischen Kirche.
  • 1

BratislavaDie slowakische Regierung will zwei Feiertage abschaffen. Dieser Schritt gehöre zu den ersten Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft, erklärte der sozialdemokratische Regierungschef Robert Fico am Donnerstag den Medien. Welche Feiertage wegfallen würden, stehe noch nicht fest, sagte Fico. Derzeit verhandle man mit der katholischen Kirche darüber, neben einem staatlichen auch einen kirchlichen Feiertag abzuschaffen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aufschwungs-Maßnahme: Slowakei will zwei Feiertage abschaffen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Knackig, solche Politiker könnten wir auch in D gut gebrauchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%