Aufständische töten 25 Polizisten
Irak: Britischer Soldat bei Anschlag getötet

Bei einem Anschlag auf eine britische Militärpatrouille ist am Dienstagmorgen im Süden von Bagdad ein britischer Soldat getötet worden. Nach Angaben eines US- Militärsprechers wurden zwei weitere Soldaten verletzt, als die am Straßenrand deponierte Bombe explodierte.

HB BAGDAD/BAKUBA. Die beiden verwundeten britischen Soldaten seien in das US-Militärkrankenhaus in der Hauptstadt gebracht worden. Das britische Bataillon wurde vor zwei Wochen von Basra nach Bagdad verlegt, um US-Truppen für den Kampf um Falludscha freizusetzen.

Aufständische haben bei Angriffen auf drei Polizeiwachen in der Stadt Bakuba am Dienstag 25 Polizisten getötet und zahlreiche weitere verwundet. Die Rebellen hätten zudem eine wichtige Brücke auf einer Straßen zwischen Bakuba und den Städten Mikdadija und Chanakin angegriffen, teilte die Polizei mit. Sie hätten Flugblätter zurückgelassen, in dem sie die Bevölkerung aufrufen, sich von Regierungsgebäuden und Schulen fernzuhalten. Zu dem Angriff kam es vor dem Hintergrund der US-Offensive in der Stadt Falludscha.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%