Aufstockung um rund ein Drittel
Bush fordert weitere Kriegs-Milliarden vom Kongress

US-Präsident George W. Bush hat am Montag beim US-Kongress zusätzliche 42,3 Mrd. Dollar (29,9 Mrd. Euro) für die Kriegseinsätze im Irak und in Afghanistan beantragt. Er rief den Senat und das Abgeordnetenhaus auf, die Gelder so schnell wie möglich zu bewilligen, „damit unsere Truppen vor Ort erhalten, was sie brauchen“.

HB WASHINGTON.Gibt der Kongress grünes Licht für die zusätzlichen Ausgaben, wäre das eine Aufstockung der zuvor für das Fiskaljahr 2008 veranschlagten Kriegsmittel um knapp ein Drittel. Bislang hatte das Weiße Haus um 147 Mrd. Dollar ersucht. Bush zufolge sollen die 42,3 Mrd. Dollar für „Grundbedürfnisse“ wie Munition und Schutzmaßnahmen gegen selbstgebaute Bomben ausgegeben werden. Ein Teil der Gelder soll außerdem für eine bessere medizinische Versorgung verwundeter Soldaten ausgegeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%