Auslandsmission
Deutsche Kongo-Soldaten erbitten kurze Hosen

Soldaten des Bundeswehr-Kontingents im Kongo haben den Besuch von Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung genutzt, um auf ihre die mangelnde Ausrüstung aufmerksam zu machen. Der CDU-Politiker wurde gebeten, den Soldaten knapperes Beinkleid zukommen zu lassen - unter anderem.

HB KINSHASA. Es fehle auch an Sonnenbrillen, hieß es. Winterschlafsäcke seien buchstäblich in letzter Minute vor dem Abmarsch gegen dünne Sommerschlafsäcke ausgetauscht worden, berichtete ein Soldat am Montagabend. Im Kongo herrschen nicht selten Temperaturen über 40 Grad bei extrem hoher Luftfeuchtigkeit. Von den Soldaten gewünscht wurden auch kurze Hosen, wie sie die belgischen und französischen Soldaten haben.

Die Soldaten berichteten, dass die Bundeswehr nicht überall in der Stadt gern gesehen sei. So sei „die ein oder andere Morddrohung am Straßenrand“ als Geste zu beobchten. Aufgabe der Bundeswehr ist es nach Auskunft von Militärs, in Kinshasa Präsenz zu zeigen und so vor Unruhen abzuschrecken. Jung versicherte in den politischen Gesprächen während seines Besuchs, dass die EUFOR-Truppen für keinen der Kandidaten im Wahlkampf Partei ergreifen werde. Das sei eine Frage der „Glaubwürdigkeit“.

Jung besuchte am Montag das im Aufbau befindliche Lager am Flughafen N'Dolo, wo derzeit 54 Bundeswehrsoldaten eines Vorauskommandos stationiert sind. Die Bundeswehr soll im Kongo im Rahmen der EU-Mission Eufor die ersten freien Wahlen seit mehr als 40 Jahren überwachen. Bis zur Wahl am 30. Juli sollen 780 deutsche Soldaten in Kinshasa und in Libreville, der Hauptstadt des benachbarten Gabun, stationiert sein.

Die Eupol-Mission, die erste Polizeimission der EU in Afrika, über die Jung sich unterrichten ließ, dient dem Schutz der Übergangsinstitutionen, der Sicherung der Wahlen und der Unterstützung bei der Reform der Nationalpolizei. Eusec, eine weitere europäische Sicherheitsmission, hilft bei der Entwaffnung der Milizen im Land und ihrer Eingliederung in eine neue Armee.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%