Außenministerin
Italien nominiert Mogherini für Ashton-Nachfolge

Italiens Regierungschef Matteo Renzi schlägt die bisherige Außenministerin Federica Mogherini offiziell als Nachfolgerin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton vor. Die Osteuropäer sind skeptisch.
  • 0

RomDie italienische Regierung hat ihre Außenministerin Federica Mogherini offiziell für den Posten der EU-Außenbeauftragten und stellvertretenden Kommissionschefin nominiert. In einem Brief an den designierten Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker schlug Italiens Regierungschef Matteo Renzi am Freitag Mogherini für die Nachfolge der bisherigen EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton vor. Bei ihrem letzten Gipfeltreffen Mitte Juli hatten sich die 28 Staats- und Regierungschefs nicht auf eine Zusammensetzung der künftigen Kommission einigen können.

Renzis Personalvorschlag kommt nicht überraschend. Seit Wochen wirbt der Sozialdemokrat für Mogherini, doch stößt die Außenministerin insbesondere bei den osteuropäischen Staaten auf Skepsis. Sie gilt ihren Kritikern als zu unerfahren für den wichtigen Posten und inmitten der Ukraine-Krise auch als zu russlandfreundlich. Die Staats- und Regierungschefs der EU wollen am 30. August auf einem außerordentlichen Gipfeltreffen eine Einigung über die Zusammensetzung der Kommission erzielen. Die Länder waren aufgefordert, bis Donnerstag ihre Kandidaten für die Kommissionsposten zu nominieren.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Außenministerin: Italien nominiert Mogherini für Ashton-Nachfolge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%