Auswärtiges Amt
Festgenommene Deutsche aus Haft entlassen

Die 48-jährige Deutsche, die in der Türkei festgenommen wurde, ist aus der Haft entlassen worden. Die türkischen Behörden hatten ihr die Mitgliedschaft in einem Verein vorgeworfen, der Prediger Fethullah Gülen nahesteht.

BerlinEine vor einigen Tagen in der Türkei festgenommene Deutsche ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes wieder auf freiem Fuß. Die Frau sei am Freitag aus der Haft entlassen worden, bestätigte das Ministerium in Berlin einen „Spiegel“-Bericht.

Das Auswärtige Amt begrüße die Freilassung und setze sich weiter dafür ein, dass bei der Aufarbeitung des Putschversuchs in der Türkei rechtsstaatliche Prinzipien gewahrt würden. Deutsche Diplomaten hatten nach der Festnahme den Kontakt mit der Frau und den türkischen Behörden gehalten. Außen-Staatssekretär Markus Ederer sprach den Fall am Montag bei seinem Besuch in der Türkei gegenüber der Regierung an.

Die türkischen Behörden hätten der 48-Jährigen Mitgliedschaft in einem Verein vorgeworfen, der der Gülen-Bewegung nahesteht, berichtete der „Spiegel“. Zudem seien bei ihr Bücher gefunden worden, die auf eine Nähe zu der Organisation des Islam-Predigers Fetullah Gülen hindeuteten. Kurzzeitig hätten die türkischen Behörden deshalb auch die Tochter der Deutschen festgenommen. Die 48-Jährige hat dem Bericht zufolge türkische Wurzeln, wuchs aber in Süddeutschland auf. Vor einigen Jahren sei sie zurück in die Türkei gegangen.

Die türkische Regierung betrachtet den im US-Exil lebenden Gülen als Drahtzieher des gescheiterten Putsches Mitte Juli. Er selbst bestreitet dies und hat den versuchten Staatsstreich verurteilt. Die Türkei drängen die USA, den 75-Jährigen auszuliefern.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%