Autobomben und Selbstmordattentäter
Mindestens 26 Tote bei Anschlagserie im Irak

Bei einer Serie von Bombenanschlägen und Angriffen sind am Sonntag im Irak mindestens 26 Menschen getötet worden. Mehr als 70 Personen erlitten Verletzungen, bestätigten irakische Sicherheitskreise.
  • 1

BagdadIm Irak sind am Sonntag bei einer Anschlagserie in mehreren Städten mindestens 26 Menschen getötet worden. Der schwerste Angriff traf einen Militärstützpunkt in dem nördlich von Bagdad gelegenen Dudschail, wo Bewaffnete und ein Selbstmordattentäter einen Militärstützpunkt angriffen.

Polizeikreisen zufolge wurden dabei elf Soldaten getötet und sieben weitere verletzt. Zudem detonierte eine Autobombe vor einem französischen Konsulargebäude in der sonst vergleichsweise ruhigen Stadt Nassirija, 300 Kilometer südlich der Hauptstadt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst bekannte sich niemand zu den Anschlägen, die auch Orte wie Kirkuk, Samarra und Basra trafen.

Während der Irak sich bemüht, den Konflikt im benachbarten Syrien aus der eigenen Politik herauszuhalten, schürten die jüngsten Angriffe Ängste vor einem erneuten Abgleiten des Landes in eine Spirale der Gewalt. Schon in den vergangenen Monaten erschütterten immer wieder Anschläge islamistischer Extremisten und Al-Kaida-Verbündeter das Land, das von Spannungen zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen geprägt ist.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autobomben und Selbstmordattentäter: Mindestens 26 Tote bei Anschlagserie im Irak"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Moin zusammen, bin seit ca. 6 Jahre im Irak. Die Amerikaner haben zwar die Iraker von Saddam Hussein befreit. Haben aber das Land in eine tiefe Depression gestürzt. Die heutige Situation ist den Amerikanern geschuldet. Wer weiß, was sie mit den heutigen Anschlägen zu tun haben?? Ich traue denen alles zu. Es geht um Geld und Öl. Mehr muß ich nicht sagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%