Autoindustrie
Frankreich hilft Autoherstellern – wenn sie eine Standortgarantie geben

Frankreich ist bereit, seiner Automobilindustrie weitere Hilfen zukommen zu lassen, etwa Kredite oder Kreditgarantien. Präsident Sarkozy verhandelt mit Konzernchefs über Staatskredite und stellt eine Bedingung für die Staatshilfe: Keine Standortverlagerungen.

PARIS. Frankreich ist bereit, seiner Automobilindustrie weitere Hilfen zukommen zu lassen, etwa Kredite oder Kreditgarantien. Bedingung dafür sei jedoch, dass die Autohersteller auf Standortverlagerungen verzichten und auch keinen Druck auf ihre Zulieferer ausüben, die Produktion ins kostengünstige Ausland zu verlagern. Das teilte das Pressebüro von Staatspräsident Nicolas Sarkozy nach einem Treffen mit den Spitzen der französischen Autoindustrie mit.

Jede weitere Hilfe "muss als Gegenleistung ein Versprechen der Hersteller haben, dass sie ihre Aktivität in Frankreich sichern und ausbauen", heißt es in dem Pressetext. Weitere Bedingung für Staatskredite sei, dass die EU-Kommission zustimmt. Vor allem Renault-Chef Carlos Ghosn hatte vor dem Treffen verbilligte Staatskredite als Beihilfe für Frankreichs Hersteller gefordert.

Weltweit wollen Regierungen ihrer Autoindustrie unter die Arme greifen. Die Bundesregierung will etwa mit Erleichterungen bei der Kfz-Steuer den Absatz von Neuwagen wieder ankurbeln. Darüber hinaus gibt es Überlegungen, die Kfz-Steuer nach dem CO2-Ausstoß zu staffeln, um so den Verkauf umweltfreundlicher Autos zu fördern. Schweden will seinen Konstrukteuren Saab und Volvo 2,6 Mrd. Euro über Kreditbürgschaften zur Verfügung stellen.

Frankreich hat bereits umfangreiche Hilfen für den Automobilsektor beschlossen. So will die Regierung eine Verschrottungsprämie von 1 000 Euro einführen. Die bekommt ein Autokäufer, wenn sein alter Wagen mindestens zehn Jahre alt ist. Ferner stützt die Regierung die Autobanken von PSA Peugeot Citroën und Renault mit insgesamt einer Mrd. Euro via Refinanzierungshilfen. Für die notleidenden Zulieferer will die Regierung einen Stützungsfonds von 300 Mio. Euro starten, der bei Bedarf mittelständischen Betrieben Eigenkapitalhilfen zur Verfügung stellt.

Seite 1:

Frankreich hilft Autoherstellern – wenn sie eine Standortgarantie geben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%