Bahnhöfe wieder geöffnet
Entwarnung nach Bombenalarm

„Verdächtige Päckchen“ haben am Freitag in der Londoner Innenstadt wiederholt zu Bombenalarm geführt.

HB LONDON. So waren vorübergehend die U-Bahnstation Euston Square und der Bahnhof Liverpool Street, der sowohl von Fernzügen als auch von U-Bahnlinien angelaufen wird, zumindest vorübergehend von der Polizei gesperrt worden. In jedem Fall war unbeaufsichtigtes Gepäck die Ursache für den Alarm. Ein Sprengsatz wurde nicht gefunden.

Am Donnerstag waren bei Anschlägen auf drei U-Bahnen und einen Bus in der britischen Hauptstadt mindestens 37 Menschen getötet und etwa 700 weitere verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%