Beginn des Außenministertreffens
„Asien vor historischer Gelegenheit"

Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao hat sich zu Beginn des Außenministertreffens zuversichtlich gezeigt, dass der chinesischen Wirtschaft eine „weiche Landung“ gelingen wird. Seinen asiatischen Kollegen sagte er, Asien stehe vor einer historischen Gelegenheit.

HB PEKING. Zur Eröffnung des dritten Treffens im Rahmen des Kooperationsdialogs in Asien (ACD) am Dienstag in der chinesischen Hafenstadt Qingdao sagte der Regierungschef, die makroökonomischen Eingriffe zur Kontrolle des ungewöhnlich hohen Wirtschaftswachstums hätten bereits „erkennbare Ergebnisse“ gezeigt, wie die Nachrichtenagentur Xinhua zitierte.

Die wirtschaftliche Situation Chinas sei insgesamt gut, sagte Wen Jiabao vor den Außenministern oder ihren Vertretern aus 22 asiatischen Staaten. In seiner Rede unterstrich Wen Jiabao den Willen Chinas zu verstärkter regionaler Kooperation. Asien stehe vor einer historischen Gelegenheit, seine Zusammenarbeit auszubauen und sich gemeinsam weiterzuentwickeln, sagte der Ministerpräsident. Das 2002 gegründete asiatische Dialogforum tagt nach zwei vorausgegangen Treffen in Thailand erstmals in China.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%