Bei Ventimiglia: Italienische Polizei räumt Flüchtlingslager

Bei Ventimiglia
Italienische Polizei räumt Flüchtlingslager

Die italienische Polizei hat ein Flüchtlingslager geräumt und 95 Menschen zur Rückführung in süditalienische Zentren gebracht. Die Migranten warteten offenbar auf Gelegenheit, ohne Kontrolle nach Frankreich zu kommen.

PozzalloDie italienische Polizei hat ein Flüchtlingslager nahe der französischen Grenze geräumt. 95 Migranten seien am Montag zur Rückführung in Zentren nach Bari und Catania auf Sizilien gebracht worden, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Die Flüchtlinge kamen aus Eritrea und anderen afrikanischen Ländern sowie Pakistan und Bangladesch. Sie hatten seit Wochen und Monaten dort gewohnt in der Hoffnung, ohne Passkontrolle nach Frankreich zu gelangen.

Nach der Anordnung zur Räumung des Camps bei der Stadt Ventimiglia habe die Polizei sich einen Überblick über die Flüchtlinge verschafft, hieß es. Minderjährige seien zu örtlichen Hilfseinrichtungen gebracht worden. Nur Erwachsene, die internationale Schutzdokumente gehabt hätten, hätten in Ventimiglia bleiben dürfen. Viele Bürger der Stadt hatten den Flüchtlingen kostenlos Essen, Decken und andere Hilfe angeboten, als sie nahe der Küstenstadt campten.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%