Beitrittsverhandlungen
Kroatiens EU-Beitritt in Frage gestellt

Im Europaausschuss des Bundestags wird der geplante EU-Beitritt Kroatiens kritisch bewertet. Das Land hat einem Bericht der EU-Kommission zufolge noch mit großen Problemen in der Verwaltung und mit Korruption zu kämpfen.
  • 44

Berlin/ZagrebDer Vorsitzende des Europaausschusses des Deutschen Bundestages, Gunther Krichbaum (CDU), hat den geplanten Beitritt Kroatiens zur EU am 1. Juli 2013 in Frage gestellt. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Land nicht beitrittsfähig“, sagte Krichbaum in einem Interview. Zur Begründung führte er den Bericht der EU-Kommission an, die Kroatien am Mittwoch erhebliche Mängel unter anderem im Justizwesen, bei der Verwaltung und bei der Bekämpfung der Korruption bescheinigt hatte.

„Wenn nicht erhebliche Anstrengungen unternommen werden und Fortschritte zu verzeichnen sind, wird es bei den Ratifizierungsverfahren in den nationalen Parlamenten Schwierigkeiten geben, und zwar nicht nur in Deutschland“, sagte Krichbaum. „Kroatien muss in die Hände spucken.“ Es gebe für Zagreb „keine unumstößliche Garantie“, dass es beim 1. Juli 2013 bleibe. „Das muss Kroatien bewusst sein.“

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Beitrittsverhandlungen: Kroatiens EU-Beitritt in Frage gestellt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das geht mir runter wie Öl:

    http://derstandard.at/1356426786501/Kroatien-grundelt-auf-Ramschniveau

    http://derstandard.at/1356426866424/Kroatien-Ernuechterung-vor-EU-Beitritt

  • Solche Kommentare wird es noch viel mehr geben die nächste Jahre. Wie war das mit Griechenland?

    http://www.wirtschaft.com/20121217-tamara-depolo-kommentar-zu-kroatiens-bonitaetsabstufung-71082

  • Am besten entlarfen Ratingagenturen die SELBSTBELÜGUNGSORGIEN solcher Länder wie Griechenland und Kroatien:

    http://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/Aufschrei-in-Kroatien-nach-Rating-Abstufung-auf-Ramsch-Niveau

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%