Beppe Grillo: „Der Teufel trägt Merkel“

Beppe Grillo
„Der Teufel trägt Merkel“

Der Populist Beppe Grillo wettert gegen Deutschland. Der Politiker geht sogar so weit, Merkel mit dem Teufel zu vergleichen. Er fordert einen Schuldenerlass für Italien – oder den Euroaustritt.
  • 98

RomDer populistische italienische Politiker Beppe Grillo hat die Politik Deutschlands und Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut scharf kritisiert. „Die italienische Politik hat dem deutschen Teufel ihre Seele verkauft“, schrieb er am Dienstag in seinem Blog mit dem Titel „Der Teufel trägt Merkel“.

Der einzige Weg aus der italienischen Krise sei, den Euro zu verlassen oder die Schulden des Landes nicht zurückzuzahlen. „Heute müssen wir entscheiden, ob wir unsere Schulden umstrukturieren und im Euro bleiben oder zur Lira zurückkehren“, schrieb der Politiker. „Nur so sieht Italien wieder Licht.“

Grillo ist der Anführer von Italiens größter Oppositionspartei, der Euro-kritischen und populistischen Protestbewegung „5 Sterne“. Bei den Parlamentswahlen im Februar hatte die Partei überraschend stark abgeschnitten.

Kommentare zu "„Der Teufel trägt Merkel“"

Alle Kommentare
  • Oder, um es noch deutlicher zu formulieren. Wer genau ist denn braun? Eine nicht gewählte unbekannte Masse, die sich auf einmal Rechte zueignet, die sie vom Volk nicht erhalten hat oder Leute, die doch schon mal gefragt werden wollen, wie das in einer Demokratie eigentlich der Fall sein sollte?

    Wo ist denn die Volksabstimmung zur Sache? Ausser Verleumdungen und Denunzierung nichts gewesen, oder? Alles, das nicht direkt konform "hurra" schreit, ist also braun. Gibt schon ziemlich zu denken, vor allen Dingen, wenn man schaut, wieviel Schaden finanziell und wirtschaftlich Europa dadurch genommen hat und noch nehmen wird. Und nicht nur Europa. Es erreichen mich Mails aus Australien, Mittelamerika, wo man den Einfluss der Krise sehr wohl in der Zwischenzeit spürt.

    "Tja" macht es sich schon sehr einfach.

  • "...wie die Ratlosigkeit dieser Entourage sich konstruktiv an Lösungen zu beteiligen."

    Tja, hat "es" denn außer einer recht gestelzten Ausdrucksweise nun Lösungsansätze parat oder bleibt es bei den "bösen Rechten."

    Stoßrichtung deines Kommentars ist klar, Lösung nach wie vor nicht in Sicht. Danke für nix.

  • Ach, was erzählen sie hier einem Atheisten?

  • Na also, Freidenker, da sind Sie doch auf der Schiene: Geld schöpfen im Rentensystem in Europa!
    Deutschland für Deutschland, Italien für Italien. Jeder für sich nach fairem Schlüssel.

  • Warum denkt nur keiner über die Geldschöpfung nach?!

    Wie hatte Norbert Blüm in dem Interview soo schön gesagt...die Deutschen sind abhängig von den DEUTSCHEN BANKEN!!

    Also...warum schöpft der DEUTSCHE STAAT...und damit WIR ALLE...nicht das Geld selbst?? Und zwar demokratisch, transparenz. Dann hätten wir keine Probleme mit Infrastruktur, Sozialem, Bildung, Renten usw!!!

    Hier gehts nur um Macht und Unterdrückung wie im Mittelalter. Mit Demokratie hatte das noch NIE ZU TUN!!

  • Also wenn Medien einen Komikerstar sooo hoch schreiben bzw sooo viel über ihn schreiben, ist das von Kapitalinteressen manipuliert!!

    Grillo ist auch nur eine Maronette um von den eigentlichen Ursachen der Krise abzulenken. Und Merkels Sparpolitik ist auch nicht richtig.

    Richtig wäre es mit dem Crash ein anderes System zu errichten!! Der Crash wurde bewusst inszeniert um Menschen zu enteignen, zu verunsichern und eine faschistisches Welt zu errichten! Eine Welt, in der nur noch das Kapital diktiert und den AN auspresst!!

    Es existiert einfach zu viel Geld, welches in Grund und Boden, in Sachwerte, Macht/Politik investiert werden will.

    Die Welt, wenn sie friedlich und human sein will, braucht für ALLE einen SCHULDENSCHNITT!! EINE REDUZIERUNG DER GUTHABEN. DAS aber will keiner, weil so viele am Geld kleben!! Und DAS wird noch zu viel Elend, Gewalt/Bürgerkrieg führen. Die Gesellschaften haben sich entsolidarisiert. Ohne Solidarität gibt es aber keine friedliche Gesellschaft!! Reiner EGOISMUS/NARZISSMUS wie er bei vielen vorherrscht, führte bis jetzt immer in den UNTERGANG!! Siehe Hochkulturen der Geschichte!

  • Deutschland diktiert Europa und wird von USA/GB geleitet. So gesehen ist Merkel wohl eher die rechte Hand des Teufels. Wie auch immer man es betrachtet, sie steht auf der falschen Seite. Diese Erkenntnis haben mittlerweile sehr viele bekommen. Sorry Italien, nicht alle Deutschen sind so.

  • > „Der Teufel trägt Merkel“< wow , da hat Luzifer/Satan aber schwer zu tragen, denn die Dame ist kein Leichtgewicht.
    Und wo bleibt die Grillo Komik : Merkel hat dabei dem Teufel ins Auge geblickt -- war fuer beide bestimmt kein schoener Anblick....


    Und die "spar-Orgie" umgesetzt hat nicht etwa die Germanische Kanzlerin , sondern der Premierminister-pro-tempore von Italien der Goldige Sachse Mario Monti, ist dem Komiker Grillo wohl entgangen....

    Ansonsten ist die Forerung ja aehnlich wie von Oberspekulant G. Sorros - Austritt aus der EMU oder Deutschland soll zahlen (bei Sorros direkt via Eurobonds, bei Grillo eher indirekt via Haftung beim Schuldenschnitt)

  • Je südlicher und heißer, umso weniger passt Arbeit und Mühsal in den Tagesablauf. Wenn man darüber nachdenkt, kann eigentlich nur Verbrechen, List, Tücke und "andere Anzapfen" daraus entstehen, um nicht zu Verhungern.
    Und da träumen Zeitgenossen von gleichen Arbeitsleistungen, gleichem Lebensstandard und Friede, Freude, Eierkuchen.
    Die sowas erfunden haben, sind über Spielen im Sandkasten nicht hinausgekommen und je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr Parallelen sehe ich insbesondere bei den zur EU-Abgeschobenen und Politikern im Allgemeinen. Es sind immer die gleichen, die das Rad zum vierten oder fünften Mal erfinden wollen.
    Ironischerweise gelingt es diesen Zeitgenossen ständig mit ihren Händen die Schalthebel besetzt zu halten.

  • Das ist die Logik eines professionellen Clowns: Italien hat jahrelang gut gelebt dank der ausgezeichneten Kredit- Bonität Deutschlands. Jetzt, da in Italien Sand ins Getriebe gekommen ist, bringt er die Frau Merkel mit dem Teufel in Zusammenhang.- Auch wenn man die Frau Merkel nicht mag, ... das geht zu weit, Clown Beppe!

Serviceangebote