Bericht des US-Außenministeriums
Anti-Terror-Kampf: USA haben lob für Deutschland übrig

Laut dem "Globalen Anti-Terrorismus-Bericht" des US-Außenministeriums hat es im vergangenen Jahr weltweit die wenigsten Terroranschläge seit mehr als drei Jahrzehnten gegeben. Der Bericht wurde am Donnerstag in Washington veröffentlicht.

HB WASHINGTON. Bei 190 Anschlägen seien 307 Menschen getötet worden, darunter 35 US-Bürger. Die meisten Anschläge und die meisten Toten habe es 2003 in Asien gegeben.

In dem Bericht wird Deutschland als prominentes Mitglied der weltweiten Koalition gegen den Terror gewürdigt. Gute Noten werden auch dem arabischen Land Saudi-Arabien für seine aggressive und umfassende Kampagne gegen Terroristen und die Finanzierung von Terrorismus ausgestellt. Als zweites muslimisches Land wird ausdrücklich Malaysia gelobt.

Ansonsten wird der Nahe Osten als Region bezeichnet, die Anlass zur größten Besorgnis gibt. Als Terrorgruppen werden neben dem Terrornetzwerk El Kaida von Osama bin Laden auch die radikal- islamischen und militanten Palästinenserorganisationen Hamas und Dschihad genannt. Auf der Liste stehen ebenfalls die Hisbollah in Libanon, die Gruppe Ansar el Islam im Irak sowie das Netzwerk des Jordaniers Abu Musab el Sarkawi.

Als Staaten, die den internationalen Terrorismus sponsern, nennt der Bericht für das vergangene Jahr den Irak, Iran, Kuba, Libyen, Nordkorea, Sudan und Syrien.

In dem Bericht heißt es weiter, dass in den vergangenen zweieinhalb Jahren deutliche Fortschritte im Kampf gegen den Terror gemacht worden seien. Die Welt müsse aber weiter geeint bleiben. Der letztendliche Erfolg hänge vom anhaltenden politischen Willen der einzelnen Länder sowie vom Aufbau effektiver Strukturen im Anti- Terror-Kampf ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%