Berufungsgericht weist Einspruch zurück
Demjanjuk muss mit Abschiebung rechnen

Der in den USA lebende frühere KZ-Aufseher John Demjanjuk hat vor Gericht eine Niederlage erlitten und muss nun doch damit rechnen, nach Deutschland abgeschoben zu werden. Ein Berufungsgericht wies seinen Einspruch dagegen zurück.

HB WASHINGTON. Das Berufungsgericht in Cincinnati im Bundesstaat Ohio wies am Freitag seinen Antrag ab, das Ausweisungsverfahren zu stoppen. Damit machten die Richter den Weg für eine Abschiebung Demjanjuks nach Deutschland frei. Ein Termin für eine Ausweisung stand zunächst nicht fest.

Das Berufungsgericht hatte dem 89-Jährigen eine Frist bis Ende April für eine gründliche ärztliche Untersuchung eingeräumt. So sollte geklärt werden, ob Demjanjuk die gesundheitlichen Voraussetzungen für einen Flug nach Deutschland erfüllt. Demjanjuks Anwälte argumentieren, der 89-Jährige sei zu krank, um den Transport nach Deutschland und einen Prozess durchzustehen. Nach Prüfung der medizinischen Unterlagen kam das Gericht nun zu dem Schluss, dass es dieser Argumenation nicht folgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%