„Betet für sie"
Neues Video zeigt letzten Willen der 9 11-Attentäter

Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira hat am Donnerstagabend ein bislang unbekanntes Video ausgestrahlt, in dem Osama bin Laden und andere El-Kaida-Terroristen vor den Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 zu sehen sind. Die am Donnerstag gesendeten Aufnahmen zeigen nach den » Angaben des Senders den Alltag von Kämpfern der Islamisten-Organisation in den Bergen von Afghanistan und deren Vorbereitungen auf die Anschläge auf die USA.

HB KAIRO/WASHINGTON. Auf dem Video ist Bin Laden erstmals mit Ramsi Binalshibh sowie dem im November 2001 getöteten El-Kaida-Militärchef Mohammed Atef zu sehen. Binalshibh ist nach US-Überzeugung einer der Mitverschwörer der Terroranschläge vom New York und Washington. Er wurde vor vier Jahren in Pakistan festgenommen und befindet sich in den USA in Haft. Atef kam im November 2001 bei einem US-Luftangriff in Afghanistan ums Leben.

Der Sender strahlte die Bilder in einer Sendung anlässlich des fünften Jahrestages der Anschläge von New York und Washington aus. Über die Herkunft der Aufnahmen machte Al-Dschasira keine Angaben.

Binalshibh gehört zu den 14 mutmaßliche Top-Terroristen, die nach Auskunft von US-Präsident George W. Bush inzwischen ins US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba gebracht wurden und dort wegen Kriegsverbrechen vor einer Militärkommission angeklagt werden sollen. Bush hatte ihrer Verlegung aus Gewahrsam des US- Geheimdienstes CIA am Mittwoch bekannt gegeben.

Bin Laden und die jungen Männer laufen in dem Video durch die Berge Afghanistans. Einige der Terroristen wurden gezeigt, während sie ein Guerillatraining absolvierten. In einer Szene wendet sich der Chef des Terrornetzwerks der Kamera zu und ruft alle Moslems auf, die Flugzeugentführer zu unterstützen: „Betet für sie und bittet Gott, dass er sie zum Erfolg führt." Zudem geben zwei der Attentäter, Wael al-Shihri und Hamza al-Ghamdi, die an Bord von zwei entführten Flugzeugen am 11. September 2001 in die beiden Türme des World Trade Center in New York flogen, offenbar ihren „letzten Willen“ bekannt. „Wenn wir unsere Erniedrigung hinnehmen, werden sich die Fußabdrücke des Feindes von Jerusalem bis Mekka hinziehen“, sagt ein Mann, der vom Sender als Hamsa al-Ghamdi identifiziert wird.

Seite 1:

Neues Video zeigt letzten Willen der 9 11-Attentäter

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%