Binnenmarkt
Brüssel untersucht Lebensmittelpreise

Die EU-Kommssion nimmt die europäische Lebensmittelindustrie ins Visier. Grund dafür sind die deutlichen Preisunterschiede in den einzelnen Ländern der Union.
  • 0

HB BRÜSSEL. Die EU-Kommission will klären, warum Verbraucher in einigen Ländern deutlich mehr beispielsweise für Eier, Mineralwasser oder Eiscreme als in anderen zahlen müssen. Auf einer Internet-Seite sollen die Preise für bestimmte Produkte in den einzelnen Mitgliedstaaten verglichen werden können.

Die Kommission kritisierte, dass die Endverbraucher nicht im angemessenen Maß von den fallenden Preisen auf dem Rohstoffmarkt profitierten. Teilweise seien die Erzeugerpreise gegen den Trend gestiegen. Brüssel weise darauf hin, dass Lebensmittel im europäischen Durchschnitt 16 Prozent der privaten Haushaltsausgaben ausmachten. Besonders in Zeiten der Krise käme dem Preisniveau eine besondere Bedeutung zu.

Die Kommission kündigte zudem am Mittwoch an, gegen die schwache Verhandlungsposition etwa von Milchbauern gegenüber dem Einzelhandel vorgehen zu wollen. "Unfaire Vertragspraktiken" müssten beseitigt, die Rechtmäßigkeit "gängiger Vertragsklauseln" geklärt werden, hieß es.

Die Kommission kündigte an, auf EU-Ebene eine Reihe von freiwilligen Muster-Verträgen auszuarbeiten. Damit soll die starke Nachfragemacht vor allem des Einzelhandels gebrochen werden.

Internet: http://epp.eurostat.ec.europa.eu/portal/page/portal/hicp/m ethodology/prices_data_for_market_monitoring

Kommentare zu " Binnenmarkt: Brüssel untersucht Lebensmittelpreise"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%