Bisher größter Einzelerlass
Deutschland erlässt Nicaragua Schulden

Fast eine halbe Milliarde Euro Schulden erlässt Deutschland dem mittelamerikanischen Staat Nicaragua. Damit hält das Land den bisher größten Einzelerlass im Rahmen der internationalen Entschuldungsinitiative für arme Länder.

HB BERLIN. Das erklärte Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul am Mittwoch in Berlin nach einem Treffen mit dem Präsidenten der Zentralbank des mittelamerikanischen Staates, Mario Alonso.

Nicaragua erhält weltweit einen Schuldenerlass von rund 3,3 Milliarden US-Dollar (2,7 Milliarden Euro). Das sind rund drei Viertel seiner bisherigen Gesamtschuldenlast. Deutschland erlässt dem Land insgesamt 492 Millionen Euro.

Die internationale Entschuldungsinitiative HIPC war von der Bundesregierung beim G7-Gipfel 1999 in Köln auf den Weg gebracht worden. Das Entschuldungsvolumen liegt international bei 70 Milliarden US- Dollar (57,5 Milliarden Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%