Bombenattentat in der saudi-arabischen Stadt Dschidda
Anschlag auf Bank in Saudi-Arabien

Laut einem Medienbericht haben Attentäter vor einer Bank in Saudi-Arabien eine Bombe gezündet. Dabei sei einer der Täter verletzt worden.

HB BERLIN.

In der saudi-arabischen Stadt Dschidda ist am Samstag laut einem Fernsehbericht ein Bombenanschlag auf eine Bank verübt worden. Der Sender Al Arabija berichtete, ein Attentäter sei bei der Explosion vor der Saudi-American-Bank verletzt worden. Er befinde sich im Krankenhaus, wo er streng bewacht werden.

Mehrere weitere Extremisten sind demnach mit einem gestohlenen Wagen zu einem unbewohnten Haus 700 Meter von der amerikanischen Botschaft entfernt geflüchtet und hätten sich dort verschanzt. 200 Polizisten haben nach Angaben des Senders das Haus umstellt.

Der Bericht konnte zunächst nicht bestätigt werden, weder die US-Botschaft noch saudiarabische Sicherheitskräfte wollten Angaben dazu machen. Von der Nachrichtenagentur AP befragte Bankangestellte äußerten sich ebenfalls nicht. Am Samstag jährte sich der Anschlag auf das World Trade Center zum dritten Mal, deswegen wurde weltweit vor neuen Terroranschlägen gewarnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%