Boomender Handel zwischen beiden Ländern
Russland und China besiegeln engere wirtschaftliche Zusammenarbeit

Russland und China haben ihre engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Abkommen im Gesamtwert von 4,3 Mrd. $ (3,2 Mrd. Euro) besiegelt.

dpa MOSKAU. Vertreter von russischen und chinesischen Großunternehmen unterzeichneten am Dienstag im Beisein von Regierungsvertretern insgesamt 21 Abkommen. Die Präsidenten beider Länder, Wladimir Putin und Hu Jintao, eröffneten im Rahmen des chinesischen Kulturjahres eine große Leistungsschau Chinas. „China war und bleibt für Russland einer der wichtigsten Partner weltweit“, sagte Putin.

Der Kremlchef lobte den boomenden Handel zwischen beiden Ländern, dessen Umsatz allein in den letzten fünf Jahren auf mehr als 30 Mrd. Dollar (22,5 Mrd. Euro) gewachsen sei. Laut Verträgen sollen die russischen Metallproduzenten SeverStal und NLMK chinesische Partner langfristig mit Stahl versorgen.

Die staatlich geführte russische Ölfirma Rosneft wird Flugzeug- Treibstoff an China liefern. Die Forstwirtschaften beider Länder vereinbarten eine enge Kooperation bei der Holzveredelung. Beschlossen wurde ferner der Bau eines großen chinesischen Handelszentrums in Moskau. Hu wurde zum Abschluss seiner dreitägigen Russlandreise in der Teilrepublik Tatarstan erwartet, wo er über die gemeinsame Produktion von chinesischen Fahrzeugen verhandeln wollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%