Boris Johnson Britischer Außenminister fordert Brexit-Briefmarke

Zum Austritt aus der europäischen Union fordert der britische Außenminister eine eigene Brexit-Briefmarke – wie bei historischen Ereignissen üblich. Die zuständigen Behörden weisen die Forderung jedoch zurück.
Kommentieren
Der britische Außenminister fordert eine Brexit-Briefmarke, um das historische Ereignis zu würdigen. Quelle: AFP
Boris Johnson

Der britische Außenminister fordert eine Brexit-Briefmarke, um das historische Ereignis zu würdigen.

(Foto: AFP)

LondonDer britische Außenminister Boris Johnson fordert eine Brexit-Briefmarke. „Wir brauchen Briefmarken für dieses fröhliche, bedeutsame Ereignis“ sagte Johnson der Boulevardzeitung „The Sun“ (Freitagausgabe) zufolge. Zur anstehenden Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai seien schließlich auch Briefmarken geplant, so Johnson. „Wir haben Briefmarken, die an nationale Ereignisse erinnern.“ Und der EU-Austritt sei das „größte in Jahrzehnten“.

Die zuständige Staatssekretärin für das Postwesen, Margot James, wies die Forderung dem Bericht zufolge zurück. Der EU-Austritt sei eine umstrittene Angelegenheit. Das sei beim Beitritt zu den Europäischen Gemeinschaften im Jahr 1973 anders gewesen. Damals hatte es eine Briefmarke gegeben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Boris Johnson: Britischer Außenminister fordert Brexit-Briefmarke "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%