Fußball-EM 2016
Englands Spiel um den Brexit

Drei Tage vor dem EU-Referendum trifft England in seinem letzten Gruppenspiel auf die Slowakei. Von dem Ergebnis könnte mehr abhängen als nur der Einzug ins Achtelfinale. Denn Fußball kann Wahlen entscheiden.

LondonIn England hat die Woche der Entscheidungen begonnen. Drei Tage vor der Brexit-Abstimmung trifft die englische Nationalmannschaft um 21 Uhr deutscher Zeit auf die Slowakei. In seinem letzten Gruppenspiel reicht dem Team von Trainer Roy Hodgson am heutigen Montag ein Unentschieden, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Wollen die Engländer den Gruppensieg sichern und mögliche Achtelfinalgegner wie Spanien oder Deutschland vermeiden, brauchen sie einen Sieg. Entsprechend risikofreudig geht Hodgson in die Partie in Saint-Étienne. Der Coach werde seine Startformation auf sechs Positionen ändern und dabei auch Kapitän Wayne Rooney überraschend eine Pause geben, berichteten englische Zeitungen.

Hodgson will in der Dreier-Angriffsreihe wohl Jamie Vardy und Daniel Sturridge für die bislang enttäuschenden Harry Kane und Raheem Sterling von Beginn an bringen. Im Mittelfeld soll Jack Wilshere Rooney ersetzen, zudem ist ein Einsatz von Jordan Henderson für Dele Alli vorgesehen. Auf den Außenverteidigerpositionen plane Hodgson mit Nathaniel Clyne und Ryan Bertrand anstelle von Kyle Walker und Danny Rose, hieß es.

Trotz einiger Traumata, die Fußballengland in jüngster Vergangenheit verarbeiten musste – man denke nur an das peinliche WM-Aus 2014 und insgesamt vier Heimreisen nach einer EM-Gruppenphase - ist es mehr als wahrscheinlich, dass England die Vorrunde übersteht. Selbst nach einer Niederlage könnte sich England als einer der besten vier Gruppendritten in die nächste Runde retten.

Und doch ist die Begegnung am Montagabend eine ganz besondere. Es geht um viel mehr als nur um Englands Einzug ins EM-Achtelfinale. Denn würden die Three Lions gegen die einzige EU-Mannschaft der Gruppe B verlieren und am Ende sogar ausscheiden, würde ein Beben das Land erschüttern. Seine Ausläufer könnten das EU-Referendum am Donnerstag erreichen und seinen Ausgang mitbestimmen. Denn sportliche Großereignisse können politischen Wahlen entscheiden, wie diverse Studien zeigen.

Brexit
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%