Brexit-Verhandlungen EU und Großbritannien beschleunigen Scheidungsgespräche

Der EU-Chefunterhändler Michel Barnier und sein britischer Verhandlungspartner David Davis treffen sich von nun an alle zwei Wochen. In der kommenden Woche stecken die EU-Länder den Kurs für die Brexit-Verhandlungen ab.
Kommentieren
Die Eile sei nötig, wenn man den Fahrplan einhalten und ab März vor allem über einen Handelspakt sprechen wolle. Quelle: AP
Michel Barnier und David Davis

Die Eile sei nötig, wenn man den Fahrplan einhalten und ab März vor allem über einen Handelspakt sprechen wolle.

(Foto: AP)

BrüsselDie EU-Kommission und Großbritannien schalten Diplomaten zufolge bei den Verhandlungen über eine Übergangsperiode ein paar Gänge höher. Bereits ab nächster Woche könnten die Gespräche in Brüssel alle 14 Tage stattfinden, sagten EU-Diplomaten am Freitag. „Die Schlagzahl wird erhöht.“ Die Eile sei nötig, wenn man den Fahrplan einhalten und ab März vor allem über einen Handelspakt sprechen wolle. Der Takt von zwei Wochen ist wesentlich enger als in der Auftaktphase voriges Jahr. Damals trafen sich EU-Chefunterhändler Michel Barnier und sein britischer Verhandlungspartner David Davis im Monatsabstand. Letzterer rechnet in den nächsten „Tagen und Wochen“ mit dem Gesprächsbeginn. Zunächst müssen aber die EU-Länder den Kurs für die Verhandlungen abstecken, was offiziell am Montag erwartet wird.

In der Übergangsphase soll sich Großbritannien nach Planung der Staats- und Regierungschefs der restlichen EU-Mitgliedsländer an alle EU-Regeln halten und seine Mitgliedsbeiträge zahlen, ohne bei EU-Entscheidungen noch mit am Tisch sitzen zu dürfen. Dafür soll das Land in dieser Phase Teil des 500 Millionen Menschen starken EU-Binnenmarktes und der Zollunion bleiben.

Vor allem Unternehmen beiderseits des Kanals dringen auf solch ein Sicherheitsnetz, um beim Brexit im März 2019 nicht plötzlich Zulieferer und Märkte zu verlieren. Gelten soll die Periode bis Ende 2020. Doch signalisiert die EU-Seite in einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Dokument die Bereitschaft für eine Verlängerung unter bestimmten Auflagen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Brexit-Verhandlungen: EU und Großbritannien beschleunigen Scheidungsgespräche"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%