Bücher zum Klimagipfel
Botschaften und Fahrpläne zur Rettung der Welt

Pünktlich zum Gipfel in Kopenhagen herrscht Inflation an neuen Klima-Büchern. Was lohnt sich zu lesen? Im Folgenden fünf Empfehlungen sowie der Verriss eines Buches, das mit einer geradezu abenteuerlichen Theorie aufwartet.
  • 0

BERLIN. Dass Al Gore seinem neuen Buch „Wir haben die Wahl – Ein Plan zur Lösung der Klimakrise“ ein Bibelzitat voranstellt, macht deutlich: Der Nobelpreisträger und frühere US-Vizepräsident denkt und schreibt in den Kategorien von Schuld und Moral. Gleich zu Anfang überschreibt er ein Kapitel mit „Alles fällt auf uns zurück“.

Gore spannt mit wenigen Worten den großen Bogen von der globalen Rezession zur „lächerlich hohen Abhängigkeit“ der USA von Ölimporten bis zu den schwindenden fossilen Brennstoffen, um dann zu einfachen und zugleich einprägsamen Erkenntnissen zu kommen wie dieser: „Die Vereinigten Staaten borgen sich nach wie vor Geld von China, um Öl vom Persischen Golf zu kaufen und es auf eine Weise zu verbrennen, die den Planeten zerstört.“ Das sitzt. Und es stimmt.

Gore bemüht nicht nur die Bibel, sondern auch Adorno und natürlich den Weltklimarat IPCC, um seine Botschaften zu untermauern. Die Wirkung seiner eindringlichen Worte wird durch eine reichhaltige Bebilderung verstärkt: Da dürfen die Pinguine nicht fehlen, auch nicht die Ölbohrplattformen – und auch nicht ein großformatiges Foto des RWE-Kohlekraftwerks in Niederaußem.

Gore gelingt es über gut 400 Seiten, Fakten und eindringliche Appelle geschickt zu vermischen. Ausführliche Faktensammlungen („Woher kommt unsere Energie? Und wohin fließt sie?“), eine schonungslose Bestandsaufnahme der globalen Klimaprobleme und seine eigenen Empfehlungen machen das Werk zu einer Melange aus Sachbuch und politischem Vermächtnis. Es fällt schwer, sich der Wirkung des Buches zu entziehen. Und es fällt auch schwer, Al Gore Polemisierung oder Dramatisierung vorzuwerfen. Man sollte dieses Buch also ernst nehmen.

Seite 1:

Botschaften und Fahrpläne zur Rettung der Welt

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Kommentare zu " Bücher zum Klimagipfel: Botschaften und Fahrpläne zur Rettung der Welt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%