Bundeskanzler Schröder trifft Premierminister Raffarin
Deutsch-französische Zusammenarbeit auf regionaler Ebene

Auf regionaler Ebene wollen Frankreich und Deutschland ihre guten Beziehungen vertiefen. Zum Auftakt seines Treffens mit Frankreichs Premierminister Jean-Pierre Raffarin sagte Bundeskanzler Gerhard Schröder am Montag, die Beziehungen zwischen beiden Ländern könnten zur Zeit nicht besser sein.

HB POITIERS. Zwischen Städten und Regionen sollte ein Netzwerk der Zusammenarbeit „immer dichter geknüpft werden“, sagte Schröder. Bei diesem ersten Treffen von Vertretern der 16 Bundesländer und der 22 Regionen Frankreichs in Raffarins Heimatstadt Poitiers standen zahlreiche Vorhaben der Kultur, Umwelt und Bildung auf dem Programm. Am Rande der hermetisch abgesperrten Innenstadt kam es am Abend zu einer Kundgebung von mehreren hundert Menschen und Gewerkschaftsvertretern, die gegen Sozialabbau und ein „Europa der Finanz“ protestierten.

Länder und Regionen seien die Vermittler konkreter Kooperationsvorhaben, sagte Raffarin. Das Treffen, das bis Dienstag andauert, solle auch helfen, die Wirtschaft in beiden Länder anzukurbeln.

An dem Treffen nehmen unter anderen die Ministerpräsidenten Peer Steinbrück (Nordrhein-Westfalen), Erwin Teufel (Baden-Württemberg), der Hamburger Bürgermeister Ole von Beust und Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit teil. Der Ministerpräsident von Mecklenburg- Vorpommern, Harald Ringstorff, unterzeichnet am Dienstag mit der Gastgeberregion Poitou-Charentes ein Kooperationsprotokoll.

Präsident Jacques Chirac und Bundeskanzler Schröder hatten die direkte Zusammenarbeit auf regionaler Ebene am 22. Januar zum 40. Jahrestag des Élysée-Vertrages vereinbart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%