International
Bush besorgt über gestiegene US-Arbeitslosigkeit

US-Präsident George W. Bush hat sich besorgt über die überraschend deutlich gestiegene Arbeitslosigkeit in den USA geäußert.

Reuters WASHINGTON. „Der Präsident ist weiterhin besorgt über jeden Amerikaner, der Arbeit sucht und keine findet“, erklärte das Präsidialamt am Donnerstag. Bush hoffe, dass die beschlossenen milliardenschweren Steuersenkungen helfen würden, diesen Trend umzukehren.

Überraschend schwache US-Arbeitsmarktdaten hatten zuvor die Hoffnungen auf eine rasche Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft gedämpft. Die Arbeitslosenquote stieg im vergangenen Monat auf 6,4 Prozent (Mai 6,1) und damit auf den höchsten Stand seit April 1994.

Analysten sprachen von durchweg enttäuschenden Zahlen, die für die weitere Entwicklung der Konsumausgaben nicht Gutes verhießen. Die Daten belasteten die Aktienkurse in den USA und Europa sowie den Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%