Bush in Deutschland
Ein Präsident auf Abschiedstour

George W. Bush hat bei seiner wohl letzten Europareise als amtierender US-Präsident in Deutschland Station gemacht. Im brandenburgischen Meseberg will er mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Konflikte im Nahen Osten sowie die Vorbereitung des G-8-Gipfels in Japan sprechen.

HB BERLIN. US-Präsident George W. Bush ist zu seinem fünften und wohl letzten Besuch als Staatschef in Deutschland eingetroffen. Kanzlerin Angela Merkel begrüßte Bush und Ehefrau Laura am Dienstagabend im Gästehaus der Bundesregierung, Schloss Meseberg in Brandenburg. Bis zur Weiterreise Bushs nach Rom am Mittwoch wollten beide über die Konflikte im Nahen Osten, im Iran und in Afghanistan sowie die Vorbereitung des G-8-Gipfels in Japan sprechen.

Bush kam direkt vom EU-USA-Gipfel in Slowenien, der gleichzeitig seinen Abschiedstour durch Europa eröffnete. Beim letzten EU-USA-Gipfel seiner Amtszeit bezeichnete er das iranische Atomprogramm als unglaubliche Gefahr für den Weltfrieden. Die USA und Europa erwarteten, dass die Regierung in Teheran ihre internationalen Verpflichtungen einhalte, hieß es im Entwurf für eine gemeinsame Erklärung. Beide Seiten betonten darin auch ihre Bereitschaft, notfalls weitere Sanktionen gegen den Iran zu verhängen.

Bevor Bush und Ehefrau Laura mit dem Hubschrauber im hermetisch abgeriegelten Meseberg eintrafen, war die Präsidentenmaschine „Airforce One“ wie vorgesehen auf dem militärischen Teil des Flughafens Tegel in Berlin gelandet.

Merkel, die das Präsidentenpaar in Begleitung von Ehemann Joachim Sauer empfing, zeigte sich voller Vorfreude. „Ich bin erst mal voller Erwartung auf das Treffen“, sagte die CDU-Politikerin. Es werde noch „eine ganze Reihe von Dingen“ zu besprechen geben. „Es ist seine letzte Europa-Reise. Es wird dann eine neue Zeit beginnen“, sagte Merkel.

Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier wertete den Besuch trotz der absehbaren Amtszeit Bushs als gute Möglichkeit, den Austausch zwischen Deutschland und den USA fortzusetzen. „Ich freue mich, dass Präsident George W. Bush nach der EU auch Deutschland besucht. Wir haben Gelegenheit, mit ihm über aktuelle Fragen, die uns gemeinsam berühren, zu sprechen“, sagte der SPD-Politiker.

Seite 1:

Ein Präsident auf Abschiedstour

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%