Carme Forcadell
Haft für katalanische Parlamentspräsidentin gefordert

Der spanische Generalstaatsanwalt fordert Untersuchungshaft für Kataloniens Parlamentspräsidentin. Forcadell habe eine wichtige Rolle bei den Unabhängigkeitsbestrebungen gespielt. Ihr wird Machtmissbrauch vorgeworfen.
  • 0

MadridNach der Verhaftung zahlreicher katalanischer Regierungsmitglieder hat die spanische Generalstaatsanwaltschaft einem Zeitungsbericht zufolge auch Untersuchungshaft für die Präsidentin des Regionalparlaments, Carme Forcadell, gefordert.

Neben Forcadell sollten drei weitere Abgeordnete wegen ihrer Rolle bei den katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen in Haft genommen werden, forderte die Staatsanwaltschaft nach einem Bericht der Zeitung „El Pais“ am Donnerstag.

In einer ersten Anhörung hatte das Gericht ihnen eine einwöchige Erklärungsfrist gesetzt. Gegen den nicht zu dieser Anhörung erschienenen Ex-Regierungschef der Region, Carles Puigdemont, war ein europäischer Haftbefehl erlassen worden. Er hatte sich nach Belgien abgesetzt, wo ihm ein Gericht zunächst Haftverschonung gewährt.

In der Anhörung am Donnerstag ging es um Vorwürfe der Rebellion und des Amtsmissbrauchs. Forcadell hatte mit Einberufung einer Parlamentssitzung erst die Ausrufung der Unabhängigkeit Kataloniens im vergangenen Monat möglich gemacht. Ihr wird von Gegnern der katalanischen Unabhängigkeit vorgeworfen, die eigentlich treibende Kraft hinter den Sezessionsbestrebungen zu sein.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Carme Forcadell: Haft für katalanische Parlamentspräsidentin gefordert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%