China-Besuch
Deutsche Industrie lobt Gabriels Kritik

Nachdem sich Sigmar Gabriel zu der Benachteiligung deutscher Firmen in China geäußert hat, bekommt er von der deutschen Industrie den Rücken gestärkt. Die chinesische Seite spart dagegen nicht mit Kritik an Deutschland.

HongkongDie Industrie hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nach deutlichen Worten zu einer Benachteiligung deutscher Firmen in der Volksrepublik den Rücken gestärkt. "Ich finde es gut, dass Minister Gabriel das Thema angesprochen hat", sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie, Ulrich Grillo, am Freitag in Hongkong der Nachrichtenagentur Reuters. Mit der Forderung, dass China deutsche Firmen genauso behandeln müsse wie Deutschland chinesische Unternehmen hierzulande, habe der SPD-Chef die Interessen der hiesigen Wirtschaft vertreten.

"Die Chinesen verstehen, glaube ich, schon eine deutliche Sprache", so der BDI-Präsident. Schäden für die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder durch Gabriels Offenheit seien nicht zu befürchten. Im ersten Moment reagiere die Regierung in Peking vielleicht etwas empfindlich, aber am Ende akzeptiere sie Offenheit.

Das Reich der Mitte bleibt Grillo zufolge trotz der zuletzt etwas schwächeren Wirtschaftsentwicklung weiter der dominierende Wachstumstreiber im Asien-Geschäft deutscher Konzerne. "Geschäfte mit anderen Ländern dieser Region sind sicherlich wichtig und gut. Ich bin aber nicht der Meinung, dass die Dynamik in China groß nachlässt." Das Land habe noch immer ein hohes Entwicklungspotenzial. "Deshalb wird China uns und unsere Technologie auch in den nächsten Jahren noch brauchen." Für ihn sei ausgemacht, dass China weiterhin das deutsche Asien-Geschäft dominieren werde, ergänzte Grillo.

Auch die chinesische Seite sparte bei Gabriels Gesprächen im Land nicht mit Kritik an Deutschland. Für Irritationen hatte in der Volksrepublik unter anderem gesorgt, dass die Bundesregierung zwei Deals chinesischer Firmen überprüft, ob sicherheitspolitische Aspekte gegen die Transaktionen sprechen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%