China: Staatsfonds plant mehr Investitionen in USA

China
Staatsfonds plant mehr Investitionen in USA

Die China Investment Corporation sieht sich nach Beteiligungen an Hedgefonds in den Vereinigten Staaten um. Zudem solle mehr in die Infrastruktur des Landes investiert werden, sagte der Chef des Fonds.
  • 0

HongkongDer chinesische Staatsfonds CIC will sein Engagement in den USA ausweiten. Wegen zu geringer Renditen an den Börsen würden alternative Investitionen ins Visier genommen, sagte CIC-Präsident Ding Xuedong am Montag in Hongkong. Es würden etwa weitere Beteiligungen im Private-Equity-Bereich und bei Hedgefonds angepeilt.

Der Fonds wolle zudem mehr in die US-Infrastruktur und in die verarbeitende Industrie investieren – Sektoren, die von der Politik des künftigen US-Präsidenten Donald Trump profitieren dürften. Die China Investment Corporation (CIC) verwaltet rund 750 Milliarden Dollar aus den Devisenreserven des Landes.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " China: Staatsfonds plant mehr Investitionen in USA"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%