Chronologie: „Altes Europa“: Die deutsch-amerikanischen Beziehungen in Zitaten

Chronologie
„Altes Europa“: Die deutsch-amerikanischen Beziehungen in Zitaten

Von „Für Abenteuer stehen wir nicht zur Verfügung“ (Schröder im Wahlkampf 2002 zur Irakkrise) bis zu „Dies ist ein Besuch bei einem Freund....“ (US-Außenministerin Condoleezza Rice 2005).

HB HAMBURG. Äußerungen von prominenten Politikern spiegeln das deutsch-amerikanische Verhältnis der vergangenen Jahre wider:

11. September 2001:„Es geht jetzt um die Solidarität mit den Vereinigten Staaten, es geht um die Tatsache, dass Deutschland fest an der Seite der Vereinigten Staaten steht, und uneingeschränkt, ich betone das, uneingeschränkte Solidarität übt.“ (Bundeskanzler Gerhard Schröder nach den Terroranschlägen gegen die USA)

3. August 2002: „Für Abenteuer stehen wir nicht zur Verfügung“ (Schröder im Wahlkampf zur Irakkrise)

20. September 2002: „In Deutschland ist eine Atmosphäre geschaffen worden, die in diesem Sinn vergiftet ist.“ (US-Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice zu einem angeblichen Bush-Hitler-Vergleich der damaligen Justizministerin Herta Däubler-Gmelin)

22. Januar 2003: „Ich denke, das ist das alte Europa.“ (US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld nach dem Schulterschluss Frankreichs und Deutschlands in der Irak-Frage)

5. Februar 2003: „Ich glaube Libyen, Kuba und Deutschland haben angedeutet, dass sie in keiner Weise helfen wollen.“ (Rumsfeld über den Umfang der Unterstützung für die amerikanische Irak-Politik)

22. September 2003: „Ich glaube, er stand da im Wahlkampf, und die Deutschen sind im Kern Pazifisten.“ (Bush in einem Interview über Schröders ablehnende Haltung vor dem Irakkrieg)

24. Septemeber 2003: „Wir haben die Differenzen, die wir hatten, hinter uns gelassen“ (Schröder nach einem Treffen mit Bush am Rande der UN- Vollversammlung)

27. Februar 2004: „Ich bin besonders dankbar für die deutsche Präsenz in Afghanistan.... Die Deutschen spielen dort eine konstruktive Rolle, wir schätzen das sehr.“ (Bush bei einem Besuch Schröders in Washington)

4. Februar 2005: „Dies ist ein Besuch bei einem Freund....Es gab Meinungsverschiedenheiten zwischen uns, und es war zuweilen alles andere als leicht.“ (US-Außenministerin Condoleezza Rice in einem Interview nach einem Treffen mit Schröder)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%