Clinton und Trump
Angst vor Obama-Nachfolger

Egal, ob Clinton oder Trump gewinnen: Mehr als 80 Prozent der Amerikaner fürchten deren Einzug ins Weiße Haus. Und drei Viertel wollen die Wahl nutzen, um gegen einen der beiden Präsidentschaftsbewerber zu stimmen.

WashingtonEine große Mehrheit der Amerikaner hat vor einem Einzug von Hillary Clinton oder Donald Trump ins Weiße Haus Angst. Das geht aus einer Umfrage der Nachrichtenagentur AP und des Meinungsforschungsinstituts GfK hervor. Demnach erklärten 81 Prozent, sie verängstige eine Wahl von Clinton oder Trump ins Präsidentenamt. Ein Viertel der Befragten gab an, es mache keinen Unterschied, wer gewinne: Sie fürchteten sich vor beiden Präsidentschaftsbewerbern.

Drei Viertel der Wähler sagten, ihre Entscheidung für einen Präsidentschaftskandidaten sei vom Wunsch angetrieben, ihre Stimme gegen Clinton oder Trump abzugeben. Das sind mehr als diejenigen unter den Befragten, die erklärten, sie würden die Person wählen, die ihre Einstellungen bei Themen teile oder die höchste Qualifikation für das Präsidentenamt habe.

Der Republikaner Trump und die Demokratin Clinton werden voraussichtlich in den kommenden zwei Wochen als die Präsidentschaftskandidaten ihrer Parteien nominiert.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%