Dämpfer für Hoffnung auf Waffenruhe
In Falludscha wird wieder gekämpft

In der irakischen Stadt Falludscha haben sich die Hoffnungen auf eine stabile Waffenruhe durch neue Kämpfe zwischen US-Soldaten und Freischärlern fast zerschlagen. Augenzeugen berichteten, die Kämpfe seien am Montagmorgen im Nordender sunnitischen Widerstandshochburg ausgebrochen.

HB FALLUDSCHA. In der Hauptstadt Bagdad erschütterte eine gewaltige Explosion ein Lagerhaus mit Chemikalien, als US-Soldaten in das Gebäude eindringen wollten. Augenzeugen zufolge waren unter den Soldaten eventuell auch Ermittler, die nach Massenvernichtungswaffen im Irak fahnden. Rettungskräfte bargen einen Toten und mehrere Verletzte. Einen Tag nach den Selbstmordanschlägen auf die Verladestationen im südirakischen Basra nahm der Irak unterdessen die kurzzeitig ausgesetzten Ölexporte wieder auf.

Augenzeugen in Falludscha berichteten, die Freischärler hätten mit Granaten angegriffen und die Soldaten mit Maschinengewehrfeuer reagiert. Später hätten US-Kampfhubschrauber in die Gefechte eingegriffen. Die USA gehen davon aus, dass sich noch rund 2000 Kämpfer in der Stadt versteckt halten, die sich einer von der Besatzungsmacht ausgehandelten Vereinbarung über eine Abgabe schwerer Waffen widersetzen. Am Sonntag hatte die US-Armee mit Vertretern der Stadt im Rahmen eines Befriedungsplans gemeinsame Patrouillengänge von irakische Polizisten und US-Soldaten vereinbart, die am Dienstag beginnen sollen.

Bereits vor Ausbruch der Kämpfe am Montag waren in Falludscha Stimmen laut geworden, die von einer erhöhten Gefahr für die gemeinsamen Patrouillen in der Stadt warnten. Vertreter der USA, des irakischen Regierungsrats sowie Gemeinde- und Stammesvertreter hatten Mitte des Monats über einen Stopp der Kämpfe in Falludscha verhandelt, bei denen zuvor Hunderte Iraker und Dutzende US-Soldaten getötet worden waren. Die US-Armee hatte eine Offensive in Falludscha gestartet, nachdem dort am 31. März vier US-Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma getötet und ihre Leichen geschändet worden waren.

Seite 1:

In Falludscha wird wieder gekämpft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%