Debatte hat erst begonnen
Saudi-Arabien will muslimische Truppen in den Irak schicken

Der US-Außenminister Collin Powell hat bei einem Treffen mit dem saudischen Außenminister bestätigt, dass es einen ersten "Ideenaustausch" zum Einsatz spezieller muslimischer Truppen gegeben habe.

HB RIAD/KAIRO. Nach einem Treffen mit US- Außenminister Colin Powell in Dschiddah sagte der saudische Außenminister Saud Al-Feisal, es habe einen ersten „Ideenaustausch“ darüber gegeben. Wie die offizielle saudische Presse-Agentur SPA am Donnerstag berichtete, wurde der saudische Vorschlag nach Worten Feisals vom Vorabend auch mit dem irakischen Übergangsministerpräsidenten Ijad Allawi erörtert. Dieser soll die Idee bei den Regierungen islamischer Länder und den Vereinten Nationen sondieren.

Der saudische Außenminister sagte am Donnerstag dem arabischen Fernsehsender El Dschasira, die Debatte darüber, ob muslimische Truppen im Irak eingesetzt werden sollen, habe erst begonnen. Es gehe nicht darum, die multi-nationalen Truppen im Irak abzulösen, sondern sie zu verstärken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%