Dementi aus Tiflis
Anschlagsversuch auf Bush war offenbar gar keiner

Die geogischen Behörden haben am Mittwochnachmittag dementiert, dass die am Vortag während der Rede George Bush in Tiflis gefundene Handgranate zuvor in die Richtung des US-Präsidenten geworfen wurde.

HB TIFLIS/WASHINGTON. Der Sicherheitsdienst des US-Präsidenten, der Secret Service, hatte nach Bushs Rückkehr in Washington erklärt, die Granate sei während der öffentlichen Rede Bushs geworfen worden, habe eine Person im Publikum getroffen und sei dann zu Boden gefallen.

Der Sekretär des georgischen Sicherheitsrats, Gela Beschuaschwili, erklärte, die "nicht scharf gemachte Granate" aus sowjetischer Produktion sei von Sicherheitskräften etwa 50 Meter von der Tribüne entfernt gefunden worden. Die Granate habe keine Gefahr dargestellt und sei von georgischen und amerikanischen Sicherheitsbeamten unschädlich gemacht worden. "Nicht scharf gemacht" bedeutet, dass der Sicherungsstift der Granate nicht gezogen wurde.

Der US-Präsident wurde während seines Auftritts durch eine kugelsichere Glasplatte geschützt. Die georgische Parlamentsvorsitzende Nino Burdschanadse bezeichnete den Vorfall als „Provokation“ von Oppositionskreisen. "Es gibt viele Kräfte, die ein Interesse daran haben, die georgisch-amerikanischen Beziehungen zum Scheitern zu bringen“, betonte Burdschanadse.

Bush hatte am Dienstag in Tiflis vor rund 150 000 Menschen eine Ansprache gehalten. Der Präsident würdigte den demokratischen Umbruch in Georgien als weltweites Vorbild gewürdigt. In der früheren Sowjetrepublik war der langjährige Staatschef Eduard Schewardnadse ohne Blutvergießen gestürzt worden. Dadurch kam der westlich orientierte Reformer Michail Saakaschwili an die Macht.

Schon vor Beginn der Bush-Rede hatte es auf dem Freiheitsplatz in Tiflis einen Zwischenfall gegeben. Tausende wartende Menschen, die der peniblen Sicherheitskontrollen an den Zugangstoren überdrüssig waren, durchbrachen die Polizeiabsperrungen und strömten ungeprüft auf den Platz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%