Den Haag
Internationaler Gerichtshof bekommt eine Präsidentin

Rosalynn Higgins hat eine unvergleichliche richterliche Karriere hingelegt. Sie ist nicht nur die einzige Frau, die je in den Internationalen Gerichtshof in Den Haag gewählt wurde; jetzt wird sie auch noch dessen Präsidentin.

HB DEN HAAG. Die 69-Jährige wird der höchsten Rechtsinstanz der Vereinten Nationen für die nächsten drei Jahre vorstehen. Die 15 Richter des Gerichtshofs wählten die britische Juristin Rosalynn Higgins am Montag in dieses Amt. Das teilte das Gericht am Abend mit.

Higgins gehört dem Gerichtshof seit gut zehn Jahren an. Als Präsidentin löst sie den 79-jährigen Chinesen Shi Jiuyong ab, der aber im Richterkollegium bleibt. Neuer Vizepräsident wurde der Jordanier Awn Shawkat Al-Khasawneh (56) für Raymond Ranjeva (63) aus Madagaskar.

Der im Friedenspalast in Den Haag residierende Internationale Gerichtshof verhandelt ausschließlich über Rechtsstreitigkeiten zwischen Staaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%