"Der Tage von George Bush sind gezählt": Kerry gewinnt in Washington und Michigan

"Der Tage von George Bush sind gezählt"
Kerry gewinnt in Washington und Michigan

US-Senator Kerrys Kandidatur für das Präsidentenamt wird immer wahrscheinlicher. Er gewann am Samstag deutlich die Vorwahlen der Demokraten in Washington und Michigan.

HB BERLIN. US-Senator John Kerry hat am Wochenende auch die Vorwahlen seiner Demokratischen Partei in den Bundesstaaten Michigan und Washington klar gewonnen. Er erhielt jeweils rund 50 Prozent der Stimmen: In Michigan 51, in Washington 48.

Der Sieg im bevölkerungsreichen Industriestaat Michigan gilt für Kerrys Kandidatur als besonders wichtig: Da dort 128 Delegiertenstimmen abgegeben werden. Das sind die meisten in allen bisherigen Vorwahlen. Kerry gewann damit bisher neun der elf Vorwahlen auf Bundesstaaten-Ebene.

Auf den zweiten Platz kam in Michigan und Washington der vormals als Favorit gegoltene Howard Dean. Für ihn stimmten in Washington 30 Prozent, in Michigan 17 Prozent. Die anderen Bewerber, unter ihnen der frühere Nato-Befehlshaber Wesley Clark und Senator John Edwards, erhielten nur wenige Stimmen.

Dean deutete das Ergebnis als Votum der Wähler dafür, «dass dieser Wettstreit und diese Debatte weitergeht». Er sei «die wahre Alternative zu John Kerry». Dean will sich nicht weiter um die Kandidatur bemühen, sollte er die Vorwahl im Bundesstaat Wisconsin am 17. Februar nicht gewinnen.

«Die Tage von George Bush sind gezählt», sagte der Vorwahlen-Sieger Kerry vor seinen Anhängern in Richmond im US-Staat Virginia, in dem am Dienstag Vorwahlen stattfinden. Er bezeichnete die regierenden Republikaner als extrem, während die Demokraten für die Mitte stünden. Den USA stehe bei der Präsidentenwahl im November eine Richtungsentscheidung bevor, sagte Kerry. «Werden wir an den Werten der Mitte festhalten, die unser Land geprägt haben? Oder werden wir den extremen Weg der Bush-Regierung weitergehen, ein Weg, der unserer Geschichte und unseren Hoffnungen fundamental entgegenläuft?»

Am Dienstag wird in den Staaten Virginia und Tennessee gewählt, eine Woche später in Wiscosin. Den Umfragen zufolge lag Kerry in allen drei Staaten klar vorn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%