Deutscher unter den Opfern
Christliche Verlagsmitarbeiter in Türkei ermordet

In der Türkei haben unbekannte Gewalttäter einen christlichen Verlag in der Stadt Malatya überfallen und drei Mitarbeitern die Kehlen durchgeschnitten. Unter den Opfern ist ein Deutscher. Der Anschlag dürfte für neuen Zündstoff beim Thema Minderheitenschutz sorgen, der von der EU immer wieder in Ankara angemahnt wird.

HB ISTANBUL. Wie der örtliche Gouverneur mitteilte, wurden hatten die Täter ihre Opfer gefesselt, bevor sie sie umbrachten. Ein vierter Mann habe sich durch einen Sprung aus dem Fenster retten können und werde verletzt im Krankenhaus behandelt. Gegen den Zirve-Verlag hatte es schon mehrfach Proteste gegeben. Die Mitarbeiter seien kürzlich bedroht worden, sagte Geschäftsführer Hamza Ozant.

Nach unterschiedlichen Medienberichten nahm die Polizei inzwischen bis zu sechs Verdächtige fest. Das Fernsehen zeigte Bilder vom Abtransport der Opfer aus dem Verlagsgebäude, in dem Bibeln und andere christliche Literatur hergestellt werden.

Die türkische Regierung und andere offizielle Vertreter haben wiederholt die Tätigkeit christlicher Missionswerke kritisiert. Die Europäische Union, deren Mitglied die Türkei werden will, hat dagegen mehr Freiheiten für die christliche Minderheit angemahnt. Einige türkische Nationalisten sehen in christlichen Missionaren Feinde des Landes, die deren politische und religiöse Institutionen untergraben.

Im Februar vergangenen Jahres wurde ein katholischer Priester in der Stadt Trabzon am Schwarzen Meer von einem türkischen Jugendlichen erschossen. Im gleichen Jahr wurden zwei weitere Priester überfallen.

Der ebenfalls aus Malatya stammende armenisch-türkische Publizist Hrant Dink war Anfang des Jahres von einem jungen Ultranationalisten ermordet worden. Danach hatte der Staat zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen für Schriftsteller und Journalisten getroffen. Vor einem Jahr war auf dem Höhepunkt der Proteste gegen Mohammed-Karikaturen in der Schwarz-Meer-Stadt Trabzon ein Priester erschossen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%