Dialog gefordert: Ukraine-Konflikt belastet deutsch-russische Geschäfte

Dialog gefordert
Ukraine-Konflikt belastet deutsch-russische Geschäfte

Die Demonstrationen in der Ukraine wirken sich auf deutsch-russische Geschäftsbeziehungen aus. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft fordert daher von der EU eine friedliche Lösung und ein Dialog mit Russland.
  • 0

BerlinDie innenpolitischen Auseinandersetzungen in der Ukraine und der Streit darüber zwischen Europa und Russland belasten zunehmend die deutsch-russischen Geschäfte. In der aktuellen Geschäftsklima-Umfrage des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (OA) erklärten 39 Prozent der deutschen Firmen in Russland, sie rechneten mit negativen Auswirkungen dieses Konflikts. „Die weitere Entwicklung in der Ukraine hat Auswirkungen auf die Wirtschaft in ganz Osteuropa“, warnte der OA-Vorsitzende Eckhard Cordes am Mittwoch in Berlin. Umso wichtiger sei es, dass sich die Europäische Union um eine friedliche Lösung in Kiew und um einen Dialog mit Russland bemühe.

Auch insgesamt hat die Zuversicht der deutschen Firmen im Hinblick auf die wirtschaftlichen Aussichten in Russland der Umfrage zufolge nachgelassen. So sprachen 56 Prozent der Befragten einer OA-Erklärung zufolge von einer negativen Entwicklung des Geschäftsklimas im vergangenen Jahr. Und nur ein Drittel der befragten 105 Firmen erwarten 2014 einen positiven Trend. Auch der bilaterale Handel gehe zurück, trotz leichter Impulse in Russland durch die Olympischen Winterspiele in Sotschi. „Während sich die Weltwirtschaft insgesamt erholt, droht Russland den Anschluss zu verlieren“, sagte Cordes. Das Reformtempo in dem Land sei nicht hoch genug.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dialog gefordert: Ukraine-Konflikt belastet deutsch-russische Geschäfte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%