Wer Erdogan wählt, soll seinen deutschen Pass abgeben; wer für die Todesstrafe ist, soll das Land verlassen – mit solchen Forderungen machen es sich viele Deutsche zu einfach. Ein Kommentar.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-referendum-deutschland-muss-farbe-bekennen-a-1143765.html

    ... mehr ist zu Ihrem Kommentar nicht zu sagen, Herr Ozan Demircan.

  • Einspruch Herr Demircan: Es gibt Zeiten, in denen man sich entscheiden muß.
    Gerade heute und gerade Türken:
    Stehen Sie für Demokratie und unser Deutschland ? Oder
    Für Diktatur und Erdogan's Türkei ?

    Appeasement von 1933 bis 1938 hat uns den 2. Weltkrieg gebracht.
    Wir haben genug von Doppelter Staatsbürgerschaft und doppelter Moral - und eine 5. türkische Kolonne kann weder Deutschland noch Europa brauchen.

    Entscheiden Sie sich - jetzt.

    PS: Gerne können Sie Ihr Glück auch in Frankreich probieren.

  • Immer wieder zeigen sie Pässe von diesen radikalen moslemischen Staaten. Sie diskreditieren dadurch unsere Kredit-Papiere die wir Finken uns vom Munde abgespart haben. Deutlich muss ich hier protestiren, denn wovon soll der Investor leben. Ha Ha Ha

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%